Dr. phil. Carmen Becker

Dr. phil. Carmen Becker
Sprechzeiten
bis 21.10.2021: Anmeldung per E-Mail
Di. 14:30 - 15:30 Uhr Anmeldung per E-Mail
und nach Vereinbarung
Adresse
Appelstraße 11/11a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Appelstraße 11/11a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Austausch-Koordination
Sprechzeiten
Di. 14:30 - 15:30 Uhr Anmeldung per E-Mail
Anmeldung per E-Mail
und nach Vereinbarung
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Religionswissenschaft
Anerkennungs-Beauftragte
Außerschulisch
Sprechzeiten
Di. 14:30 - 15:30 Uhr Anmeldung per E-Mail
Anmeldung per E-Mail
und nach Vereinbarung
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Religionswissenschaft
Stellvertretung der BAföG-Beauftragten
Sprechzeiten
Di. 14:30 - 15:30 Uhr Anmeldung per E-Mail
Anmeldung per E-Mail
und nach Vereinbarung
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Religionswissenschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Sprechzeiten
bis 21.10.2021: Anmeldung per E-Mail
Di. 14:30 - 15:30 Uhr Anmeldung per E-Mail
und nach Vereinbarung
Institut für Religionswissenschaft

PROFIL

Ich bin von Hause aus Politikwissenschaftlerin mit einem Bein in der Islamwissenschaft und dem anderen in der Religionswissenschaft. Darüber hinaus verorte ich mich aufgrund meiner methodologischen und theoretischen Perspektive mittlerweile im Feld der Kultursoziologie. Mich interessieren und beschäftigen Themen mit Bezug zum Nahen und Mittleren Osten und zum Diskursfeld Islam. Dabei setzen sich meine empirischen und theoriegeleiteten Arbeiten im weitesten Sinne mit der (Re)Produktion von Identitäten und Klassifikationen in komplexen gesellschaftlichen Machtverhältnissen auseinander. In der Vergangenheit habe ich unter anderem zum sozio-politischen Aktivismus von Akteurinnen und Akteuren, die als religiös/islamisch codiert werden, geforscht. Eine kritische von, unter anderen, Michel Foucault, Pierre Bourdieu und Judith Butler inspirierte theoretische Perspektive bildet die Grundlage meiner Forschung sowohl im Feld als auch am Schreibtisch.

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Diskursfeld Islam/Muslime in unterschiedlichen Kontexten
  • Diskursive Ethnographie
  • Poststrukturalistische Theorien
  • Religion als Klassifikationsschema

AKADEMISCHER LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • 2001-2002: Freie Mitarbeiterin im Englischen Programm der Deutschen Welle
    • 2004-2007: Referentin im Auswärtigen Amt (Abteilung Kommunikation, Planungsstab)
    • 2007-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Radboud Univerität Nimwegen (Niederlande)
    • 2012-2014: Konzeption und Durchführung von Workshops zur computergestützten qualitativen Datenanalyse mit atlas.ti, Radboud Universität Nimwegen
    • 2013-2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Radboud Univerität Nimwegen
    • 2013-2015: Befristete Lehrvertretungen an den Universitäten Groningen und Utrecht
    • seit 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover, Philosophische Fakultät, Abteilung Religionswissenschaft
  • Ausbildung
    • 1997: Abitur
    • 1997-1999: Studium (Politikwissenschaft, Islamwissenschaft und Öffentliches Recht) an der Eberhard Karl Universität Tübingen
    • Sommer 1999: Praktikum beim Delegierten der Deutschen Industrie- und Handelskammer in den Palästinensischen Gebieten (Ramallah)
    • 1999-2000: Studium der arabischen Sprache in Damaskus
    • 2000-2003: Studium (Politikwissenschaft mit Schwerpunkt naher und Mittlerer Osten) an der Freien Universität Berlin
    • September 2003: Diplomabschluss an der Leibniz Universität Hannover im Fach Politikwissenschaft
    • September 2013: Promotion zum Dr. phil. im Fach Religionswissenschaft an der Radboud Universiteit Nijmegen
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW)
    • Internetbeauftragte der European Association for the Study of Religions (EASR, seit 2020)
    • Mitherausgeberin der religionswissenschaftlichen Fachzeitschrift Implicit Religion (seit 2019)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021/2022

VeranstaltungArt
Einführung in den IslamVorlesung
Muslimische Subjekte: Subjektivierung im Kontext von Islampolitik und EmanzipationSeminar
"Religion" and "the Public Sphere": A genealogical approach to contested conceptsSeminar
"Religion" im Kontext von Diversität und sozialen Differenzkategorien an SchulenSeminar

 → zur Übersicht über ältere Lehrveranstaltungen